Ökogas ermöglicht umweltfreundliches Heizen

von

An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen.

Bei der Stromlieferung entscheiden sich immer mehr Energiekunden für umweltfreundlich erzeugten Ökostrom. Mittlerweile stammt bereits mehr als jede dritte in Deutschland verbrauchte Kilowattstunde aus regenerativen Quellen. Klimafreundliche Energie können Kunden der Stadtwerke Bernburg GmbH ab diesem Jahr auch im Gasbereich beziehen. Dazu bieten die Bernburger Stadtwerke ein neues Ökogas-Angebot, das den umweltfreundlichen Bezug von sauberer Heizwärme ermöglicht.

Grundlage für das neue Ökogas-Angebot ist, wie bei all unseren ENERGY-M - Gastarifen, klassisches Erdgas, wie es seit Jahrzehnten auf dem Wärmemarkt etabliert ist. Erdgas ist von Natur aus der sauberste aller fossilen Energieträger und verfügt – zum Beispiel im Vergleich mit Erdöl – über eine vielfach bessere Klimabilanz. Bei dem Ökogas-Angebot werden darüber hinaus anfallende Emissionen aus der Verbrennung des Erdgases durch die Unterstützung internationaler Klimaschutzprojekte ausgeglichen und stellen die Erdgasnutzung unserer Kunden damit klimaneutral.

Bernburger Stadtwerke unterstützen internationale Klimaschutzprojekte

Für den Ausgleich der anfallenden CO-Emissionen unterstützen die Bernburger Stadtwerke ein Projekt zur Verbreitung energieeffizienter Kochöfen in Mali sowie ein Projekt zur umweltfreundlichen Energieerzeugung aus Biomasse in Nicaragua. In Mali werden dazu 300.000 energieeffiziente Biomasse-Kocher an die Bevölkerung verteilt, die im Vergleich zu den traditionellen offenen Holzfeuern eine große Menge Brennstoff einsparen. Dadurch wird nicht nur die Emission von klimaschädlichen Treibhausgasen vermieden, sondern unter anderem auch ein wichtiger Beitrag zur Erhaltung von Wäldern und bedrohten Tierarten geleistet.

Bei dem Projekt in Nicaragua handelt es sich um ein Erneuerbare-Energien-Projekt zur umweltfreundlichen Stromerzeugung mit Biomasse aus der Zuckerrohrproduktion. Durch die Emissionseinsparung dieser Projekte, die durch die international anerkannten Qualitätsstandards garantiert werden, gleichen die Stadtwerke Bernburg die gleiche Menge CO aus, die aufgrund der Erdgaslieferung durch das Ökogas-Angebot entstehen: Im Ergebnis steht so eine ausgeglichene Klimabilanz.

Engergienutzung mit ausgeglichener CO2 -Bilanz

„Da Treibhausgase das Klima auf globaler Ebene beeinflussen, ist es für die Bilanz unerheblich, an welchem Ort der Erde Emissionen entstehen und wo sie eingespart werden“,erläutert Sven Lafeld, vom international tätigen Projektentwickler und Klimaneutral-Dienstleister First Climate aus dem hessischen Bad Vilbel, mit dem die Stadtwerke Bernburg im Rahmen ihres Ökogas-Angebotes zusammenarbeiten. „Wichtig ist, dass die Klimaschutzprojekte zu 100% zusätzlich sind, also nur durch die Unterstützung im Rahmen der freiwilligen Klimakompensation überhaupt durchgeführt werden können, denn nur so entsteht ein echter Gewinn für unser Klima."

Für Kunden, die zu Hause zukünftig klimaneutral Heizen und auf das neue Ökogas-Angebot der Stadtwerke Bernburg umstellen möchten, sei der Wechsel ab diesem Jahr problemlos möglich. Da sich an der physikalischen Zusammensetzung des gelieferten Erdgases nichts ändert, sind auch keine technischen Anpassungen an den Anlagen erforderlich.

Ein kurzes Video zum Thema finden sie hier.

Weitere Informationen zu dem Ökogas-Angebot erhalten Sie im Kundencenter , Karlsplatz 22 in 06406 Bernburg (Saale) sowie unter www.stadtwerke-bernburg.de.

Zurück